Meisterbetrieb in 4. Generation


Jan Fleischfresser hat in 4. Generation seinen Meistertitel im Dachdeckerhandwerk in Mayen/Eifel erworben.

Er kann auf eine langjährige Firmengeschichte zurückschauen.


Die Wiege der Firma Fleischfresser stand in Podejuch bei Stettin, wo sein Urgroßvater Alfred Fleischfresser am 1. Juli 1910 eine Dachpappenfabrik erwarb und diesen Betrieb in kürzester Zeit zu einem florierenden Baustoffhandel und einer expandierenden Dachdeckerei ausbaute.

Durch die Auswirkungen des 2. Weltkrieges
mußte der Betrieb in Stettin aufgegeben werden.


Der Großvater Ulrich Fleischfresser eröffnete 1947 in Bad Oldesloe ein Bedachungs-Fachgeschäft, das bald florierte. Auch einige ehemalige Mitarbeiter nahmen hier ihre Arbeit wieder auf.

Der Betrieb wurde 1954 von der Hamburger Straße in die Segeberger Straße verlagert, wo er heute noch ansässig ist. Das Aufblühen der Firma Fleischfresser erreichte in den 60er und 70er Jahren ihren Höhepunkt.

Aus Tradition erlernte auch der Vater Christian den Dachdecker-beruf, besuchte die Ingenieurschule in Lübeck, später in Biberach an der Riß, wo er mit seiner Frau Roswitha eine Familie gründete. In Biberach übte er seine Tätigkeit in technischen Bereichen in Büros von Architekten und Bauinge-nieuren aus.


Das Heimweh trieb die junge Familie wieder gen Norden nach Bad Oldesloe, wo Christian Fleischfresser 1985 den Dachdeckerbetrieb übernahm und heute gemeinsam mit seiner Frau führt.

Das I
nterresse am Dachdeckerhandwerk wuchs im kleinen Jan, so daß er regelmäßig in den Ferien sich immermehr Kenntnisse aneignete.

Es bestand kein Zweifel, Jan Fleischfresser erlernte den Beruf des Dachdeckers und erwarb im Februar 1996 seinen Gesellenbrief mit hervorragenden Zensuren.

Sein weiterer Weg scheint vorgegeben. Bis zum Besuch der Bundesfachschule für Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik in Mayen/Eifel steckte er seine Arbeitskraft in den Betrieb seines Vaters.

Am 29. Mai 1999 legte Jan Fleischfresser vor der Handwerkskammer Koblenz seine Prüfung ab und erwarb den Meistertitel im Dachdeckerhandwerk und gleichzeitig den Fachleiterschein.

Mit seinem Vater Christian, der vor über 20 Jahren seinen Meistertitel erwarb, wird er die Firma Fleischfresser weiterführen und später als Firmeninhaber diese übernehmen.